Kapus Wald

‚Kapus Wald‘ ist laut Entwickler Kapu Toys eine ‚digital toy box‘. Die App ist eine Sammlung an teilweise wirklich gelungenen Minigames rund um das Thema ‚Tiere im Wald‘, einer tollen Soundkulisse (ich fühle mich gerade wie im Wald!) und einer erfrischend andersartigen aber super-kindgerechten Navigation.

Kapus Wald

 

‚Kapus Wald‘ ist für Kinder von 1 bis 4 Jahren konzipiert. Die 12 enthaltenen Minigames sind daher entsprechend breit gefächert. Einige sind sehr einfach, andere wiederum etwas schwieriger zu handhaben. Meinen kleinen Sohn (derzeit 1,5 Jahre) interessieren somit auch leider nur einige wenige der Spiele (daher auch nur 4 Herzen in der Bewertung)* – diese spielt er jedoch mit großer Begeisterung. Einige der Spiele sind sogar durchaus pädagogisch wertvoll – als Lernspiel möchte ich ‚Kapus Wald‘ jedoch nicht bezeichnen.

*Update: mit etwas über 2 Jahren sind so gut wie alle der Spiele spielbar und ‚Kapus Wald‘ erfreut sich derzeit unglaublicher Beliebtheit bei meinem Sohn. Ist eine seiner Lieblings-Apps. Daher jetzt mit 5-Bewertungs-Herzen :)

Besonders gelungen ist die erfrischende Navigation von ‚Kapus Wald‘ – absolut kinderleicht und ohne Hilfe zu Bedienen. Kaum ist die App gestartet findet man sich mitten im Wald wieder. Hier wird nun einfach losgescrollt. Zu jedem Tier im Wald gibt es ein Minigame. Die App kommt komplett ohne Sprache aus – wobei nicht alle Minigames für Kinder selbsterklärend sind. Das macht aber nichts, denn alleine darf unser Sohn ohnehin nicht ans iPad.

Der Hit bei uns: den Fuchs füttern. Mit Himbeeren. Mit Faszination musste ich bei diesem Minigame feststellen, dass Linus das Konzept von ‚Drag & Drop‘ erfasst hat und auch bereits anwenden kann! Noch bevor er sprechen kann! Ich weiß nicht so recht ob ich stolz sein soll oder ob ich das eher bedenklich finden soll … Ich war etwas von den Socken …

Formenspiel: Auch dieses Minigame weiß zu begeistern. Mit Drag & Drop müssen die fehlenden Bauteile des Bieberdamms an Ort und Stelle gebracht werden. Nichts Neues aber schön umgesetzt. Auch dies ist erstaunlicherweise für unseren kleinen Sohn kein Problem und wird immer und immer wieder aufs Neue durchgeführt. Schon klar – Formen sortieren ist auch im RealLife ein Dauerbrenner. Dass dies auch am iPad schon so gut klappt und auch sooooo lustig ist hätte ich mir allerdings nicht träumen lassen.

Die weiteren Spiele: klopfender Specht, grabender Maulwurf, fleissige Bienen, fliegenfangender Frosch, fütternde Vogelmama, hungriges Eichhörnchen, Glühwürmchen, etc.

Fazit & Rating: schööön.  [rating=5]

‚Kapus Wald‘ im appStore …